Wir haben für jeden Geschmack etwas
Ob zum Kochen oder einfach nur zur Zierde
Wir haben auch schon Preise gewonnen
Kürbisse in allen Größen
elegant und dekorativ
Eine besondere Art: der gesprenkelter Schwan
kein bißchen stachelig ...
Vorsicht Igel!
Lust auf Bemalen oder Schnitzen?
Da kann Halloween kommen
Jedes Jahr eine Überraschung
Besondere Gäste
previous arrow
next arrow
Slider

Kürbissuppe mit Gänsebrust

Gans mal anders

1 Kürbis ca 5 kg
1 Bund Thymian
1 Knollensellerie
50 ml Hühnerbrühe
2 Zwiebeln
Salz, Pfeffer
50 g Butter
2 Äpfel
5 Wacholderbeeren
20 ml Sahne
150 g geräucherte Gänsebrust

1. Vom Kürbis einen Deckel abschneiden. Die Kerne mit einem Löffel herausschaben. 500 g Kürbisfleisch mit einem Löffel auslösen und in Stücke schneiden. Den Sellerie schälen, die Zwiebel abziehen, beiden würfeln.

2. Butter in einem Topf erhitzen. Kürbisfleisch, Sellerie und Zwiebeln darin andünsten. Wacholder zerdrücken, hinzufügen. Thymian abbrausen, trockentupfen und zum Gemüse geben. Die Hühnerbrühe angießen, Suppe salzen, pfeffern und ca. 10 min leise köcheln lassen.

3. Äpfel waschen, vierteln, entkernen und würfeln. In die Suppe geben und ca 10 min weitergaren.

4. Etwa 6 EL Gemüse herausnehmen und in den ausgehöhlten Kürbis füllen. Die Sahne in die Suppe rühren und fein pürieren. Die Suppe abschmecken und in den Kürbis füllen. Die Gänsebrust fein würfeln und aufstreuen. Evtl. mit Thymian garnieren.